Episode 490, 23.-24. April 2018     zurück zur Übersicht

Tja, Zuhause ... ich komme gerade schwer in die Gänge,
weil ich auch soviel in den ersten Tagen nach einem Urlaub immer zu erledigen habe
und im Urlaub eben eine deutlich lässigere Gangart gewohnt war ...



Wer schreit denn da?



Aaaah, der da!



Nix Nachtigall oder Lerche, die Amsel ist auch ein ausdauernder Sänger am Abend und am Morgen ;-)



Später am Abend flog mich auch noch ein fetter Falter an, ein weiblicher "Nagelfleck" (die Herren haben dickere Fühler)




Schon irre, eigentlich ist das ein madiger Wurm mit Spinnenbeinen, aber sowas kann ich gut anfassen ...



Unsere erste Feldrunde war superschön mit Stieleichen,



Holunder?



?  zu weit weg zum bestimmen ;-)



Birke



und jeder Menge Wiesenschaumkraut



Fokus verrutscht, das passiert mit der alten Kamera schnell!





Die Löwenzahndichte bei uns ist echt irre



In Much auf dem Berg sah es erst gegen Ende der Runde nach Frühling aus







Der Weißdorn ist auch schon kurz vor der Blüte





Für solche Aufnahmen im Morgenlicht ist die alte Kamera mit ihrer spürbaren helleren Belichtung einfach ein Traum!
Der Zoom ist halt bloß ein 35facher, kein 60er ...


Episode 490, 23.-24. April 2018     zurück zur Übersicht