Episode 519, 7./9. Juli 2018     zurück zur Übersicht

Ich dachte ja, das wäre eine gute Idee, mit 7 das vom DRC Köln-Bonn angebotene
Mantrailing-Schnupperseminar zu besuchen, auch noch am 7.7.  



Vor 2 Jahren hatte Q da jedenfalls Mörderspaß dran!



Aber die hatte ja schon immer auch mal ne eigene Idee, und 7 ist da einfach nicht selbständig genug,
um sich bewusst etwas herauszunehmen, was ich ihr nicht zuletzt auch biestigkeitsbedingt deutlich verboten habe,
wie z.B. an der Leine deutlich voran zu gehen oder gar zu ziehen.




Und so war es ganz schön langwierig ...





Ich hätte ja echt nicht gedacht, dass sie sich da so hartnäckig dran hält,
dass angeleint "bei Fuß gehen" bedeutet und sie nur abgeleint frei laufen darf.
Damit der "arme Hund" mal langsam zum Erfolg kommt, haben wir sie dann eben den allerersten Mini-Trail abgeleint.



Den zweiten direkt hintendran gesetzten Mini-Trail ging es auch angeleint besser!





Aber als wir dann im nächsten Durchlauf dran waren, ging sie so gar nicht voran,
also haben wir probehalber mal mich zur V
(ermissten)P(erson) erklärt.
Klar hatte sie da mehr Zug! Ich weg? Hilfe, das geht doch nicht!! ;-))
Sie hat also einfach nicht eingesehen, wieso sie fremde Leute suchen soll, macht doch nix, wenn die weg sind ...
Ist aber halt eben nicht Sinn der Sache, so dass auch Steffi und Oliver, die dankenswerter Weise wieder vom
Suchhundezentrum Rheinland dabei waren, mir meine Vermutung bestätigten, 
dass wir für nur ein Rentnerhobby einen irren Aufwand betreiben müssten, um ihr den Sinn der Sache beizubringen.
Und gedrillt hab ich sie nun lange genug, die muss jetzt nur noch Spaß haben ;-)

So wie heute Morgen auf dem Baseball-Platz!



Mir ist jetzt auch klar, wieso das  eine "Wilde Möhre" ist





Okay, versuchen wir die Bilder auszublenden und widmen uns den wunderschönen Beeren des Gemeinen Schneeballs ;-)




... während 7 ackerte und noch ein paar brauchbare Bälle zusammensammelte.


Episode 519, 7./9. Juli 2018     zurück zur Übersicht