Episode 543, 2. September 2018     zurück zur Übersicht

Das Plymouth National Marine Aquarium!
2013 war ich schon mal da
und es hat auch heute meine Mutter und mich erneut fasziniert!




Wie üblich, viel zuviele Fotos, aber die Auswahl fällt mir echt schwer ...



verschiedene Seesterne



Das hier ist allerdings ein Sonnenstern ;-)



Anemonen, hier floureszierende



alle möglichen Rochen, teilweise gut getarnt, zusammen mit Haien und anderen Fischen



beeindruckend große Aquarien mit vielen namenlosen Fischen





verschiedene Quallen, teilweise bunt beleuchtet

Riesen-Mantas - gruselig und trotzdem faszinierend




kläglicher Selfie-Versuch im Leuchtfarbengang - Fuzzbuster ist das neue Cheeeeese ;-)



Namen vergessen ...





Stachelschwein-Fisch





und Seepferdchen! Wir haben bloß Snorkel, die unechte Karettschildkröte nicht gesehen ...



Wenn man übrigens nur mit einer Höhe von 2,00 m reist, kann man sich ins Aquariums-Parkhaus stellen,
ist vielleicht für Hundeleute interessant. Mit Dachbox mussten wir uns eben den trübsten Tag aussuchen,
und evtl. für Belüftung sorgen, was auch gut geklappt hat! Nach 2einhalb Stunden waren wir auch bequem durch
und beschlossen, ins (Cardinham) Woods Café in der Nähe von Bodmin zu fahren.





Neu für meine Mutter war, dass in England gefühlt jeder einen Hund hat ;-)
Aber sie sind wirklich alle sehr zivilisiert, in Deutschland würde das nie so gesittet und diszipliniert,
was den Kontakt untereinander angeht, zugehen!
Und was das Café angeht: man sieht tatsächlich den Wald vor lauter Bäumen nicht ... ein Hinweisschild fehlt ...
Aber irgendwo hinter den Menschenmassen (riesiger Waldparkplatz mit Kinderspielplatz) ist dann tatsächlich das wirklich lohnende Café!



Als die Scones gebracht wurden (dauern, weil warm), wurden wir wegen der Wespen auch gefragt,
ob wir nicht drinnen sitzen wollten, da war gerade was frei geworden!



Episode 543, 2. September 2018     zurück zur Übersicht