Episode 575, 21.-28. Dezember 2018     zurück zur Übersicht

Da war es dann endlich: Weihnachten ...
also das "echte", das, an dem meine Mutter hier war.




das neue Handy macht übrigens wesentlich größere Fotos, als das alte.
In die Qualität muss ich mich noch einarbeiten,
und auch das abdrücken per Touchscreen ist gewöhnungsbedürftig!




Und immer noch hatte ich kein Laptop und kämpfte gegen die
demoralisierende Grundstimmung, die mich seit Tagen umfing.
Sollte ich am Ende tatsächlich zum Instagram-Spasti verkommen?
Wenn das noch lange anhalten würde, hätte ich jedenfalls bald
auch keinen Bock mehr auf echte Kamerafotos!




Trotzdem packte ich die Kamera auf's Stativ
und fummelte am Selbstauslöser herum und voilà, unsere Weihnachtsfotos!




Wir sind eindeutig verwandt, ich weiß 





7 wusste gar nicht, was los war ...



okay, die nächste Runde mit der Mütze richtig herum!



und beim nächsten Mal mit heruntergeklappten Ohren ...



hach ja, lustig war's!



Dank Korena, die mir die Fotos von der SD zog und auf's Handy mailte,
hatten wir dann wenigstens doch noch direkt was davon.

Am 2. Feiertag war es richtig frostig!
Immerhin kein Schnee, und bis meine Mutter fuhr,
waren die Autoscheiben auch aufgetaut.
Diese Fliege hat übrigens überlebt!
Während ich sie knipste, taute sie auf und bewegte sich ...




Ich hab dann meinen Feiertags-schwangeren Bauch
auf einer schönen ausgedehnten Runde wieder ins Lot gebracht








Der Frost hat mich dann doch wieder zum Knipsen animiert!



2 Schritte im Wald drinnen, war es vorbei mit der stacheligen Pracht




Dafür haben wir am Wegrand wieder Haareis gefunden!




Am nächsten Tag haben wir morgens die Schwäne beim Schlafen erwischt:
wusste jemand, wie die übernachten?
Auf dem Wasser mit dem Kopf hinter einen Flügel gekuschelt?




keine Ahnung, ob das Wasser gefroren war,
sieht jedenfalls so aus!




Und 7 hat einen Tier-Weihnachtsbaum gefunden ;-)




mit Apfelscheiben und Karottenstücken, echt rührend!




Nachmittags konnte ich dann tatsächlich mein Laptop
wieder in Empfang nehmen  und bin nahezu verzweifelt!
Nachdem ich es ja erst vor dem Einschicken noch mal neu eingerichtet hatte,
dann das ganze mit dem neuen Handy durchmachen musste, jetzt also erneut ...
Und natürlich lief es nicht so, wie erwartet ... aber was soll's!




Der nächste Morgen war wunderschön



Und mein Teufelshund hat tatsächlich aus einem Fuchsbau den Weihnachtsbraten gezogen ...
hergeben wollte sie ihn nicht wirklich, das Aas!




So, Feierabend, Silvester! Feiert schön und kommt gut ins Neue Jahr,
ich hoffe, ich hab jetzt mal eine Weile Geräteruhe!

Immerhin hab ich am 2. Tag dann doch dank lockererer Firegedöns
wieder eine schnellere Arbeitsweise erreichen können.
Beim Aufsetzen des diesjährigen Jahrbuchs Teil 4
(eigentlich wäre das ein Weihnachtsgeschenk für meine Mutter gewesen),
gab es  dann noch ein bisschen Kämpfe mit der aktualisierten Fotobuch-Software,
dafür ist dann aber mein Küchenkalender anstandslos durchgegangen!
Hab ich halt erstmal eine Woche lang keinen ;-)

Episode 575, 21.-28. Dezember 2018     zurück zur Übersicht