Episode 623, 19.-24. August 2019     zurück zur Übersicht

Das könnte eine verdammt volle Episode werden ;-)
Ich war die Tage mal mit echter Kamera unterwegs, weil für den Nachmittag eine lange Runde
mit 2 Sportfreundinnen geplant war und ich 7 dann nicht morgens schon verheizen wollte ...

Es gibt jetzt reichlich Springkraut ... nach wie vor so gar nicht meine Farbe,
aber morgens ticke ich anscheinend etwas kitschiger ;-)



einen Turmfalken hab ich auch, nicht wirklich gut, aber hey, es war früh!



7 musste auch als Model dran glauben und sabotierte mal wieder!



sieht fast so aus, als wären ihre Linsen nun völlig trüb ...
aber außer, dass sie sich immer wieder erschreckt, wenn man "von oben" kommt,
kommt sie damit gut klar, also sie semmelt nicht in der Wohnung ständig an irgendwelche Hindernisse
und läuft auch noch ohne Hilfe die Treppe, ist also wahrscheinlich gar nicht so schlimm!







okay, also weiter mit Springkraut



äh ja, das ist erstmal Waldweidenröschen ;-)



dann kommen Rehe



mein Zoom, was hab ich den die letzten Monate nur mit Handy vermisst!
Die Rehwiese ist diese kleine Freifläche in Bildmitte



und jetzt das Springkraut ;-)













Löwenmäulchen - gar nicht wahr! Die liebe Anne hat herausgefunden, dass das Leinkraut ist!
Das heißt zwar trivial wohl Kleines Löwenmaul, aber ein Löwenmäulchen ist was ganz anderes ;-))



das hab ich noch nicht identifiziert



Aber Anne nochmal: Ross-Minze - vielen lieben Dank!!



das steht tatsächlich noch aus, ;-)



scheint so, als könnten die Sauen auch ganz zaghaft naschen?



jedenfalls war nicht viel außenherum zerstört!



Gänse! Aber ich musste sie erst näher kommen lassen, um sicher zu sein.
In der Masse klangen sie fast wie die ersten Kraniche





Und einmal grazile 7 mit betont elegantem Hinterlauf ;-)



Ackerdistel, ziemlich am Ende



nette Monde hab ich die Morgende über auch erwischt





und ja, es wird nun deutlich später hell, das geht ratzfatz jetzt



hier muss ich unbedingt noch mal hin, wenn wir wieder mehr Wasser in den Bächen haben!













Ach ja, Jethro Tull ... also es ist schon ein besonderes Gefühl,
solch eine Legende (war ja nur noch Ian Anderson original) in echt zu sehen!
Er ist auch noch richtig fit, spielt die Flöte wie früher, tollt dabei über die Bühne,
hat auch eine Gänsehaut verursachende Sprechstimme ...
aber die Singstimme, Alter! Das ist mal echt - nun ja, "schade" trifft es wohl am freundlichsten!
Und damit hab ich nun so gar nicht gerechnet, weil eben bei der Querflöte alles noch passte,
dafür braucht man doch auch Atem, auch wenn sie n Mikro dran hat!?









Das hat auch alles super geklappt, mit meinem kurzfristig organisierten E-Ticket und der Idee,
erst zum Start von Ian Anderson mir meinen Platz zu ergattern, sozusagen 6. Reihe, super!

Bleiben wir doch gleich in England ...
Neee, was vermisse ich die Insel!
Und ich hab keinen Schimmer, ob ich nächstes Jahr rüberkomme. Kommt drauf an, was sich die Engländer als Einreisebedingung für Hunde einfallen lassen ...

Alleine schon die Vorstellung im Dartmoor zu rennen, das muss so bombastisch sein, auf dem Boden ...
Und das Essen und die Atmosphäre und ... das Ale ...

Okay, letzteres hab ich mir neulich im Discounter ergattert, saugünstig auch noch!
Scheiße, so schmeckt Sehnsucht ...


Jetzt hab ich noch ein paar Bilder,
die bereits auf Instagram stehen,
deswegen kommen sie hier
nur in halber Größe,
aber für ganz weglassen
finde ich sie auch zu schön!
Das war beim morgendlichen "Kaffee-Schmusen",
wenn ich noch Zeit vor dem Sport habe ;-)


Nach gut anderthalb Wochen Pause,
ging es heute auch mal wieder
an den Fischteich!
Große Freude ;-)

Und die Schwäne haben uns ignoriert
und gönnen ihr den Spaß!




Dafür gab es zuhause dann auch mal wieder einen Welskopf!
Das war schließlich die 6 km-Runde, die wir da morgens runtergerissen haben ;-)



Episode 623, 19.-24. August 2019     zurück zur Übersicht