Episode 637, 14.-30. Januar 2020     zurück zur Übersicht

Hihi, für den armen alten Hund sind die Wochenenden sehr anstrengend ;-))
Sie fällt quasi Montag dann in Tiefschlaf, wenn sie nicht mehr Angst haben muss, etwas zu verpassen.



Die Morgende sind durchwachsen, meine Laufbilanz katastrophal,
aber das wird auch wieder besser!








Und dann ist auch schon wieder Wochenende!



Eine kleine Blamage hab ich mir eingehandelt, weil tatsächlich mein Tattoo noch zu frisch war
(4 Monate muss es her sein) und ich vom geplanten Blutspenden ausgeschlossen wurde.
Da wollte ich EINMAL mutig sein ... und wir hatten extra ordentlich gefrühstückt ...



Der Herr meines Herzens ist übrigens zum Sous-Chef avanciert!
Unglaublich, wie geschickt er auch noch mit Küchenmessern umgehen kann!



Mittlerweile haben wir auch die Wochenmitte für unsere Tête-à-Têtes auserkoren



Und ich komme endlich auch in den Genuss, viele liegengebliebene Rezepte auszuprobieren,
weil sie sich doch nicht so sehr für eine Person bzw. zum Einfrieren eignen!



Das mit dem Frühstück hat dann übrigens soviel Spaß gemacht,
dass wir das dann doch regelmäßig machen





Das alte Scrabble wurde auch mal wieder reaktiviert!
Gleich auf englisch, wenn schon, denn schon!





Kurt haben wir auch  besucht ... ich muss sagen, ich hab es mir blutrünstiger vorgestellt,
auch wenn mir natürlich das Herz mehrfach in die Hose gerutscht ist!
7 hat ihn wohl in die Schranken verwiesen und sich in seinem Zuhause aufgeführt, als wäre es ihres,
aber Kurt hat für so einen Welpen überraschend geschulte Antennen und sich ziemlich vorbildlich verhalten!










Ich bin gespannt, wann meine Figur rebelliert ...
so viel Abendessen UND Nachtisch, uaaah!


Episode 637, 14.-30. Januar 2020     zurück zur Übersicht